Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Kurzliner Rohrsanierung
 
Das Kurzlinerverfahren eignet sich besonders für Partielle/Punktuelle Sanierungen. Bei diesem Verfahren können maximal 25m Rohr/Kanalleitung auf einmal saniert werden.
 

 

Kostengünstige Kurzstrecken-Sanierung (auch Packer-Sanierung genannt)


Der Kurzliner besteht aus einem in Harz getränkten Glasfaserlaminat welcher mit einem so genannten Packer an die schadhafte Stelle platziert wird. Dieser Sanierungs-Packer wird dann mit Luft befüllt damit der Kurzliner an das alte Rohr gepresst wird. Nach der Aushärtungszeit (45-90 Minuten) wird der Packer wieder entlüftet und herausgezogen. Eventuelle Abzweige werden mittels einem Fräser geöffnet. Man spricht hier auch von einer Kurzliner bzw. Partiellen Sanierung.

Mittels Fräser werden im Vorfeld Wurzeleinwüchse, Rohrscherben, Versätze entfernt und das Rohr zur Sanierung oder Reparatur. Es ist nicht nötig das Abwasserrohr auszugraben. Auch Abwasserrohre in Häusern müssen nicht geöffnet werden. Diese Methode eignet sich für ziemlich alle Leitungssysteme, egal ob Beton, PVC oder andere Materialien.

 
Beispiel Bilder einer Kurzlinersanierung
 

         
 
 
 
 

 

 

 

                            

 

Fragen Sie nach unserer einfachen, schnellen und zuverlässigen Lösung.

                    Rufen Sie uns jetzt an unter Tel.: +41  44 851 20 20